Die Zukunft verspricht spannendes, zumindest wer es sich leisten kann, dazu aber später mehr.
Wer hat es sich nicht schon immer gewünscht, eine künstliche Intelligenz und das in Form einer Sexpuppe?

Robotersexpuppe-Roxxxy

Egal welchen ausgefallenen Wunsch du hast, Sie wird ihn dir erfüllen, besser noch, sie wird den Wunsch wenn noch nicht vorhanden, in dir wecken. Ja das wäre der Hammer, ein Android als Sexpuppe, in Filmen wie Automata hat Hollywood schon versucht diese Vorstellungen eine Gestalt zu geben (Der Film selber war aber jetzt nicht so doll, der Sexandroid Cleo mit einem entsprechenden Hautüberzug schon sehr interessant)

Hollywood zaubert Illusionen, eine Firma aus New Jersey dagegen versucht nun einen ersten Schritt in diese „scharfe“ Zukunft zu gehen.

Roxxxy heißt die lebensgroße Robotersexpuppe.

Roxxxy hat alle Vorzüge einer Gummipuppe und sieht dazu noch ziemlich realistisch, aber nicht unbedingt schön aus, der große Unterschied ist in Ihrem inneren zu finden.

Roxxxy interagiert mit dir, sie kann fühlen und redet. Über einen PC Anschluss am Rücken können mehrere Charaktere abgerufen werden, so verwandelt sich Roxxxy in 5 weitere Charaktere.

Frigide Farrah – Sie ist schüchtern und zurückhaltend
S/M Susan – Sie mag es etwas härter
Wilde Wendy – Sie liebt das Abenteuer mit dir
Junge Yoko – gerade erst 18 geworden und bereit von dir gelehrt zu werden
reife Martha – Sie ist sehr erfahren und wird dir noch einiges beibringen können

Je nach Charakter, sind die Eigenarten eben besonders ausgeprägt, diese kann man aber wohl auch nachträglich an seine Bedürfnisse anpassen.

Was kann Roxxxy jetzt eigentlich genau?

Zum einen und das finde ich schon sehr krass, hat Roxxxy einen richtigen Herzschlag, sowie ein Kreislaufsystem, das dient in erster Linie dazu, das Innere des Körpers zu erwärmen.

Roxxxy kann sich aber auch bewegen und reagiert auf äußere Reize. Die Puppe dreht Ihren Kopf in deine Richtung und reagiert auf Berührungen. Sie spricht dann mit dir, passend zu dem was du gerade mit ihr anstellst. Wenn du ihre Hand hältst sagt sie Sätze wie, Das finde ich schön oder es gefällt mir, wenn du mich berührst. Aber nicht nur das, sie reagiert auch auf dich beim Sex, die Dinge die sie dabei sagt, sind an den jeweiligen Charakter angepasst und per Update erweiterbar.

Das ist schon sehr cool.

In dem folgenden Video greift er Roxxxy in den Schritt und sie reagiert ganz aufgeregt, schon geil.

Die Puppe zeigt aber auch tagesabhängig Stimmungsschwankungen, mal ist sie Müde, mal hat sie Lust auf Dich. Wäre halt nur blöd, wenn sie mal keine Lust hat 🙂 Man muss halt aufpassen, das nicht zu viel Realismus verbaut wird.

In diesem Video kann man sehen, das die Robotersexpuppe nicht nur Ihren Kopf bewegen kann, auch der Körper kann wohl stoßende Bewegungen ausführen.

So wie es aussieht war die Idee vielleicht nicht die schlechteste, nur ob sich da mittlerweile mehr getan hat, ich weiß es nicht.

Roxxxy wurde vor gut 6 Jahren auf der AEE Pornomesse in Las Vegas vorgestellt. Seither sind nur eine Handvoll Videos vom Hersteller zu finden, auch die eigene Firmenpräsenz im Internet, sieht schon sehr in die Jahre gekommen aus. Da würde ich ungern 7000 Dollar überweisen, soviel soll Roxxxy nämlich kosten. Andersrum bekommt man aber auch einiges für sein Geld, man kann sogar die Haarfarbe wählen. (nicht nur die vom Kopf)

Mein Fazit:
Eine Gummipuppe, die auf einen reagiert und mit einem spricht ist schon was besonderes. Dazu hat sie einen eigenen Herzschlag, wird warm und kann stoßende Bewegungen ausführen.
Wenn die Optik noch überarbeitet wird und z.B. die Kopfbewegungen nicht ganz so ruckelig daherkommen könnte die Idee schon sehr gefallen.

Hier ist die offizielle Webseite der Firma: http://www.truecompanion.com

Was mich interessieren würde, hat jemand von euch eine Roxxxy zu Hause? Funktioniert das mit der Interaktion, klappen die Updates?
Einfach unten mal antworten, würde mich über einen Kommentar freuen.